Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen (im weiteren AGB genannt) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Die AGB gelten für alle gegenwärtige und zukünftige Geschäfte zwischen uns und Ihnen als Kunden. Ihren abweichenden Vorschriften als Vertragspartner widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Die Firma ALSTERPLANKE GBR ist jederzeit berechtigt, diese AGB einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge oder Verträge werden nach den dann noch gültigen AGB bearbeitet. Die AGB gelten spätestens mit Entgegennahme der Ware oder Leistung Ihrerseits als vereinbart.

§ 2 Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Preisangaben und Angebote sind nur dann verbindlich, wenn sie von der Firma ALSTERPLANKE GBR schriftlich bestätigt worden sind. Abweichungen und Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Die angebotenen Preise verlieren mit Erscheinen neuer Preise ihre Gültigkeit. Preisänderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Wir behalten uns vor, Ihnen im Rahmen der handelsüblichen Farb- und Maserungsabweichung der Holzoberflächen entsprechende Ware zu liefern. Gleiches gilt bei handelsüblichen Ausführungs- und Farbtonabweichungen von Textilien.

§ 3 Lieferungsbedingungen

Für den Fall, dass wir mit Ihnen Lieferung vereinbart haben, tragen Sie das Risiko, dass die gelieferten Waren (Möbel) aufgrund ihrer Abmessungen in Ihre Wohnung transportiert werden können. Ein Rücktritt Ihrerseits vom Kaufvertrag wegen Lieferverzugs ist nur dann möglich, wenn ein fester Liefertermin vertraglich vereinbart wurde und Sie uns nach Fristablauf erfolglos eine Nachfrist gesetzt haben. Wir behalten uns den Rücktritt vom Kaufvertrag für den Fall vor, dass eine bestellte Ware aufgrund geänderter Markt- oder Produktpolitik nicht mehr lieferbar ist.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Alle unsere Leistungen sind sofort zur Zahlung fällig. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich in Euro. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Solange dürfen Sie die Ware weder veräußern, noch sonst einem Dritten überlassen. Im Falle Ihres Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Ihnen eine angemessene Frist mit Datumsangabe zur Zahlung zu setzen. Zahlen Sie bis dahin nicht, sind wir berechtigt, die Herausgabe unseres Eigentums zu verlangen. Alle Zugriffe auf unser Eigentum sind möglichst zu unterbinden und, wenn dies nicht möglich ist, uns unverzüglich mitzuteilen. Im Falle Ihres Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu verlangen. Sollten Sie 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung noch nicht gezahlt haben, geraten Sie ohne Mahnung in Verzug. Aufrechnung und Zurückbehaltung sind ausgeschlossen.

§ 6 Annahmeverweigerung

Sollten Sie die Ihnen ordnungsgemäß angebotene Ware nicht termingerecht abnehmen, sind wir berechtigt, pro angefangenen Monat 1 % der Kaufsumme als Lagerkosten zu berechnen. Ein davon abweichender Schaden muss von der sich darauf berufenden Seite nachgewiesen werden. Nehmen Sie die Ware trotz angemessener Frist von unserer Seite nicht ab, berechnen wir Ihnen 25 % der Auftragssumme als Schadenersatz und entgangenem Gewinn. Auch hier ist der Nachweis eines höheren oder geringeren Schadens für beide Seiten möglich.

§ 7 Gewährleistung

Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit hat. Bei Eintreffen der Ware haben Sie diese unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden. Andernfalls entfällt die Gewährleistung (Sachmängelhaftung) für diese Mängel. Die Gewährleistung (Sachmängelhaftung) beträgt zwei Jahre ab Auslieferung oder Übergabe der Ware (es gilt unser Rechnungsdatum). Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Sollte die Beanstandung grundlos sein oder sich auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung erstrecken, erlischt die Gewährleistung und wir behalten uns vor, den Bearbeitungsaufwand in Rechnung zu stellen. Die Gewährleistung (Sachmangelhaftung) erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Die Firma ALSTERPLANKE GBR hat während der Gewährleistungspflicht (Sachmangelhaftungsfrist) das Recht auf kostenlose, zweimalige Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Für eine Ersatzlieferung steht uns nach Eingang Ihrer Rüge die übliche Lieferfrist zur Verfügung. Nach eventuell erfolgloser Nachbesserung dürfen Sie uns eine letzte Frist mit Enddatumsangabe setzen. Bei Ablauf dieser Frist und erfolgloser zweiter Nachbesserung sind Sie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadenersatz geltend zu machen.

§ 8 Erfüllungsort und Gefahrenübergang

Erfüllungsort für unsere Leistungen ist unser Firmensitz in Hamburg. Wir sind bemüht, schnellstmöglich zu liefern, Lieferzeitangaben sind annährend und unverbindlich. Die Lieferung aller unserer Produkte erfolgt im Normalfall ab Lager und solange der Vorrat reicht. Alle Lieferungen erfolgen nur gegen Vorkasse (per Nachnahme nur auf Vereinbarung). Die Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung der Ware geht mit Absendung durch die Firma ALSTERPLANKE GBR auf Sie über. Gleiches gilt bei Abholung der Waren. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur zulässig, wenn wir die Gegenforderung anerkennen oder diese rechtskräftig festgestellt ist. Sie, der Besteller (Käufer) verzichten auf das Zurückbehaltungsrecht aus früheren Geschäften mit uns.

§ 9 Haftung

Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche.

§ 10 Haftungsausschluss (Internet)

Die Inhalte unserer Web-Seite werden mit Sorgfalt erstellt und regelmäßig überarbeitet. Trotzdem können wir keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernehmen. Wir haften auch nicht für die Inhalte von Web-Seiten Dritter, auf die über Hyperlink ein Zugriff zu unserer Web-Seite besteht. Wir übernehmen weiterhin keine Haftung für mittelbar oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch Anwahl der Web-Seite oder die durch Verwendung der von uns bereitgestellten Informationen entstehen können.

§ 11 Anwendbares Recht bei Streitigkeiten

Für diese Geschäftsbedingungen, sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der Firma ALSTERPLANKE GBR und Ihnen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als zwingend vereinbart. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus unseren Geschäftsverbindungen ist Hamburg.

§ 12 Schlussbestimmungen

Sollten sich einzelne der vorstehenden Bedingungen als unwirksam erweisen, so bleibt die Wirksamkeit der anderen unberührt. Die unwirksamen Bedingungen sind durch wirksame zu ersetzen, die den Zweck der weggefallenen Bedingungen mit größtmöglicher Näherung erreichen.

Stand: 13.11.2013